Premiere Lese-Serie "Junge Literatur"

im "Erdinger Lesezeichen", verbunden mit der herzlichen Einladung durch die ersten 5 von insgesamt 15 jungen Autorinnen des P-Seminars „Kreatives Schreiben“ des Korbinian-Aigner-Gymnasiums Erding an alle Literatur-LiebhaberInnen, am 24.10.2019 um 19 Uhr zu ihrer ersten Lesung ins Lesezeichen Erding zu kommen.

Diese bildet den Auftakt der Serie „Junge Literatur im Landkreis“, die als Kooperation unseres Projektes „Kultur-Helden“ und des Erdinger Lesezeichens im zwei-Monats-Rhythmus zeigt, über welche Vielfalt, hohe Qualität und literarische Virtuosität junge AutorInnen unser eigener Landkreis verfügt

Worte und Töne lassen die Jung-Autorinnen, begleitet von einer jungen Musikerin (Marlene Althier), durch das Lesezeichen fließen. Im Anschluss werden Kuchen und Sekt gereicht.

Zwei weitere Termine werden im neuen Jahr im Lesezeichen erfolgen, sowie eine Lesung mit allen 15 Autorinnen am 21. November ab 18:45 Uhr in der Stadtbücherei Erding im Rahmen der Jugendkulturtage unter dem Motto „Leise Töne, starke Worte“ stattfinden.

Die Sammlung aus Gedichten, Poetry Slams, Satiren, Kurzgeschichten und vielem mehr aller 15 Autorinnen kann dabei in gebundener Form erworben werden. Der Erlös der verkauften Exemplare kommt unseren Jugend-Kultur-Projekten zu Gute. Ganz herzlichen Dank schon jetzt dafür !

Foto: P-Seminar „Kreatives Schreiben“
zeigt: Melisa Arifaj, Nicole Kopp, Tanja Gierl, Ann-Katrin Kelm und Verena Pirschlinger
nicht mit auf dem Bild: Marlene Althier.



Zurück